Buggy & UTV

Buggy & UTV






Side-by-Side: Für wen es sinnvoll ist, ein UTV zu kaufen

Geländetaugliche Kleintransporter, kleine Laster, praktische Arbeitsfahrzeuge, Buggys mit Ladefläche, Side-by-Side-Fahrzeuge, oder wie auch immer man diese kleinen, kompakten Kraftklötze bezeichnen mag - UTV sind beliebter denn je, und immer mehr Privatiers schwören auf diese leistungsfähigen Buggys, die man gleich mit Strassenzulassung kaufen kann.

Ein UTV ist ein sogenanntes „Utility-Terrain-Vehicle“, das oftmals auch als „Utility-Task-Vehicle“ bezeichnet wird. Beides zusammengenommen, reicht völlig aus, um die Einsatzbandbreite dieses speziellen Fahrzeugtyps bereits erahnen zu können. Das UTV ist ein vierrädriges Fahrzeug, das Platz für zwei Personen bietet, die nebeneinander sitzen können („side-by-side“) und zumeist mit einem Überrollkäfig bzw. einer Fahrerkabine sowie einer kleinen Ladefläche im hinteren Teil des Fahrzeugs ausgestattet ist. Diese besondere Konzeptionsweise erhebt die UTV in den Rang regelrechter Arbeitsfahrzeuge, was sie zugleich von reinen Spaß- und Freizeitvehikeln strukturell unterscheidet. Viele, die ein UTV kaufen, nutzen es im Land- und Forstwirtschaftlichen Bereich oder als nützliche Transporthilfe im Garten- und Landschaftsbau. Es sind die Kraft und die Leistungsfähigkeit, welche gepaart mit Wendigkeit und Kompaktheit die Attraktivität eines UTV ausmachen. Sie kaufen ein UTV, weil es aufgrund seiner besonderen Art am besten für die von Ihnen erstrebten Zwecke geeignet ist. Sollten Sie dennoch auch mal auf einer ganz normalen, asphaltierten Straße fahren wollen, so eignen sich die UTV, welche man auch als Buggy mit Strassenzulassung kaufen kann, natürlich auch problemlos für solcherlei Ausflüge. Denn schließlich sind UTV Fahrzeuge immer auch mit Sicherheitsgurten (oftmals auch Dreipunkt-Sicherheitsgurte) ausgestattet, sodass deren Fahrerkeiner Helmpflicht unterliegen. Wenn aber nun wie selbstverständlich von UTV und Buggy „in einem Rutsch“ geredet wird, gibt es da überhaupt einen grundlegenden Unterschied? 

UTV oder Buggy mit Strassenzulassung kaufen - wo ist der Unterschied?

Ein Buggy ist ein kleines, geländegängiges Auto, das man mit Strassenzulassung kaufen kann und somit sowohl im Gelände als auch im regulären Straßenverkehr fahren darf. Ursprünglich handelte es sich dabei um umgebaute VW-Käfer, die in den 1960er Jahren in den USA den Hippies als Strandfahrzeuge dienten. Anfang der 1990er Jahre dann verschwanden diese allerdings aufgrund von diversen neueingeführten Sicherheitsvorschriften. Der Buggy und das UTV sind - von Ihrem VW-Käfer-Image losgelöst - seitdem als eigenständige und zugleich straßen- und geländetaugliche Fahrzeuge auf den Markt geströmt und werden auch von der Bezeichnung her mittlerweile nahezu synonym verwendet, wenn nicht gerade der allgemeinere Begriff „side-by-side-vehicle“ zum Einsatz kommt. Ob man nun einen Buggy oder ein UTV kaufen mag, spielt also gar keine Rolle, denn im Grunde genommen handelt es sich hierbei um Fahrzeuge ein und desselben Typs. Mittlerweile lassen sich nicht nur Buggys mit Strassenzulassung kaufen, sondern auch Buggys, die für die Autobahnfahrt zugelassen sind und sich auch auf diesem Terrain durchaus sehen lassen können. Zum Fahren eines UTV bzw. eines UTV Buggys ist nichts weiter nötig als ein PKW-Führerschein der Klasse B.

UTV und Buggy mit Strassenzulassung kaufen: Welches Zubehör gibt es?

Wer sich dazu entschließt, ein UTV zu kaufen, muss sich wohl oder übel mit Frage nach etwaigem Zubehör auseinandersetzen. Hier gibt es eine ganze Reihe an nützlichen Accessoires: Ein Plastikdach, eine kippbare Ladefläche, eine Anhängerkupplung, seitliche Sicherheitsnetze für Fahrer und Beifahrer, ein Schneeschild sowie eine faltbare Garage können genauso je nach Bedarf erworben werden, wie die besonders Ästhetik bewussten Nutzer das Ganze mit einem Satz schicker Leichtmetallfelgen unschwer krönen können. Hier ist also Individualität angesagt.

Ein UTV kaufen und Leistung ernten

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten eines UTV speisen sich nicht zuletzt aus seiner soliden technischen Ausstattung. Mit bis zu 45 PS offener Motorleistung und bis über 1000 ccm Hubraum bewegen sich UTV Fahrzeuge irgendwo zwischen einem leistungsstarken Quad und einem Geländewagen. Auch erreichen sie Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h, und manche Modelle wuchten gar ein Zusatzgewicht (Fahrer und Gewicht auf der Ladefläche nicht eingerechnet) von bis zu 600 kg. Ferner sorgen der Allradantrieb und gute Federung für einen nahezu lockerleichten Geländegang, was im Vergleich zum klassischen Traktor oder Geländewagen enorme Vorteile mit sich bringt.  

Back to Top