Kinderfahrzeuge bis 125ccm

Quad 125 ccm: Bei quadundroller.de kinderleicht online kaufen

Keine Frage, jeder kleine Junge hat ihn, den Traum von einem schnellen Gefährt, mit dem er durch die Gegend brettern kann. Allerdings erfüllt sich dieser Traum meist erst mit dem Erwerb des Führerscheins, und auch dann ist es oftmals nicht möglich, sich so richtig auszutoben. Doch es gibt noch eine andere Möglichkeit, sich selbst oder aber Ihrem Kind diesen Traum zu erfüllen, nämlich ein Quad 125 ccm zu kaufen.






Warum ein Kinderquad kaufen?

Ein Kinderquad weckt Kindheitserinnerungen. Wer träumte als kleiner Junge schließlich nicht vom Motorrad- oder Autofahren? Und es liegt ja auch klar auf der Hand, warum: Man will immer das, was man nicht haben kann. Dies ist beim Kinderquad gerade nicht der Fall. Mit dem Kauf eines Quads können Sie Ihrem Sprössling nämlich genau den Wunsch erfüllen, der Sie selbst als Kind fesselte. Ihr Zögling wird so sukzessive an die Finessen im Umgang mit motorisierten Fahrzeugen herangeführt und entwickelt in der Folge ein Verantwortungsbe-wusstsein, das ihm auch im späteren Erwachsenenleben nur von Vorteil sein kann. Bevor Sie allerdings tatsächlich ein Kinderquad kaufen, gilt es noch einige Dinge besonders in den Blick zu nehmen.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie ein Kinderquad kaufen

Auch wenn es als Kind immer Ihr Traum gewesen sein mag, mit einem motorisierten Fahrzeug durch die Nachbarschaft zu pflügen, sollten Sie nie aus den Augen verlieren, dass Sie nur dann tatsächlich ein Kinderquad kaufen sollten, wenn Ihr Kind auch wirklich daran interessiert ist, sprich Sie sollten es ihm nie aufzwingen, nur weil Sie es gerne so gehabt hätten. Dies ist entscheidend, denn das Steuern und der Umgang mit einem Quad, auch wenn es „nur“ ein Kinderquad ist,  ist keine Kleinigkeit. Ihr Kind sollte also gewillt sowie physisch und motorisch in der Lage sein, das Gefährt sicher zu nutzen. Dies ist für gewöhnlich ab einem Alter von vier Jahren der Fall, wobei Sie dennoch voll und ganz Ihrer Aufsichtspflicht bewusst sein und niemals Ihr Kind alleine fahren oder aus den Augen lassen sollten! Je nach Preisklasse, die sich in der Regel nach der jeweiligen Hubraumgröße eines Quads richtet, umfassen die Quads verschiedene Sicherheitspakete. So gibt es zum Beispiel Modelle, die für den Fall, dass das Kind einmal die Kontrolle über das Fahrzeug verliert, mit einer Not-bremse ausgestattet sind, die in Form einer Schlaufe um das Handgelenk des Kindes gelegt wird und bei einem Ruck die sofortige Motorabschaltung bewirkt. Es gibt aber auch Kinderquads, die per Fernbedienung an- und ausgestellt werden können. Ein reguläres Kinderquad mit bis zu 125 ccm Hubraum lässt sich mit einer Geschwindigkeit zwischen ca. 10 und 60 km/h fahren. Diese Spanne besteht deshalb, weil sich Kinderquads stufenlos drosseln lassen und somit problemlos an die Bedürfnisse und Fähigkeiten des jeweiligen Kindes angepasst werden können. Darüber hinaus gilt es zu beachten, dass ein Kinderquad sich umso stabiler verhält, je breiter seine Karosse und seine Reifen sind. Auch eine gute Federung sorgt für Stabilität und sicheres Fahrverhalten. Des Weiteren ist besonders für Anfänger eine gute Übersetzung elementar. Sie verhindert, dass das Quad etwa beim Anfahren ausbricht und außer Kontrolle gerät. Letztlich weisen Kinderquads unterschiedliche Sitzhöhen auf; auch darauf gilt es Acht zu geben.

Was gilt es beim Fahren mit einem Kinderquad zu berücksichtigen?

Als Erstes ist darauf hinzuweisen, dass das Fahren mit einem Kinderquad niemals ohne ent-sprechende Schutzkleidung stattfinden sollte. Hier gehören ein adäquater Anzug wie ein ro-buster Helm, welche sie bei uns in der Rubrik Zubehör finden, unausweichlich zum Standardrepertoire. Als Zweites steht sodann die Frage im Raum, wo Ihr Kind mit dem Quad überhaupt fahren darf. Davon ausgehend, dass ein Kinderquad niemals am regulären Straßenverkehr teilnehmen darf, ist auch das Fahren in 30er und verkehrsberuhigten Zonen, Spielstraßen, Sackgassen sowie auf Fahrrad- und Fußwegen strikt untersagt. Erlaubt ist das Fahren von Kinderquads also nur auf privaten Grundstücken oder auf speziell dafür vorgesehenen Rennstrecken. Bevor sie also ein Kinderquad kaufen, sollten Sie von daher stets in Erwägung ziehen, dass Sie sowohl den nötigen Platz als auch die nötige Zeit zur Verfügung haben müssen, um Ihrem Kind das Quadfahren überhaupt ermöglichen zu können.

Back to Top