Quad 200ccm

Quad 200ccm






Das Quad 200 ccm: Ein wahres kleines Kraftfahrzeug

Ein Quad mit 200 ccm Hubraum ist, wie alle Quads, weder Motorroller noch Auto, und doch trägt er die Eigenschaften beider Fahrzeugtypen in sich. Man sitzt, lenkt und schaltet ähnlich wie auf einem Motorrad; dagegen fährt man auf vier Rädern und benötigt den gleichen Füh-rerschein wie bei einem gewöhnlichen Pkw. Der Name Quad leitet sich aus den lateinischen Wörtern „quattuor“ und „quadruplex“ ab und bedeutet so viel wie „vier“ bzw. „vierfach“. Oftmals werden Quads auch als ATVs („All Terrain Vehicle“) bezeichnet, wobei man in den USA und Kanada in der Regel ausschließlich von ATVs spricht. Hierzulande bezeichnet man dagegen die Sport- und Straßenvehikel als Quads, während Gelände- und Arbeitsfahrzeuge ATVs genannt werden. Auch das Quad 200 ccm kaufen viele als ATV-Version. Mit rund 14 PS lässt sich ein Quad 200 ccm problemlos für kleinere forstwirtschaftliche Tätigkeiten ein-setzten, die Fahrzeugen generell ein hohes Maß an Flexibilität, Wendigkeit und hoher Leis-tung abverlangen. Und auch sonst ist das Quad 200 ccm, das für gewöhnlich mit einem Einzy-linder Viertakt Motor daher kommt, ein wahres kleines Kraftpaket, das sich gut für kleinere Arbeiten im privaten wie im beruflichen Rahmen einsetzten lässt. Auch auf der Straße über-zeugt das Fahrzeug durch konstant gutes Fahrverhalten. Das Quad 200 ccm kaufen viele, je nach Geschmack, entweder mit manuellem Schaltgetriebe oder als bequemes Automatik-Quad.

Ein Quad 200 ccm kaufen: Automatikgetriebe oder manuelle Schaltung?

Als das Quad eingangs noch mit Motorrädern und Autos verglichen wurde, ist eine Sache ein wenig undifferenziert geblieben: die Schaltung. Ein Quad im Besonderen, und das Quad 200 ccm im Speziellen, lassen sich grundsätzlich mit manueller oder automatischer Schaltung erstehen. Aber was ist besser bzw. geeigneter? Dazu kann es lohnenswert sein, sich die jewei-ligen Funktionsweisen etwas näher anzuschauen. Die manuelle Schaltung funktioniert bei einem Fahrzeug wie dem Quad 200 ccm nicht wesentlich anders als bei einem Motorrad. Dazu werden die Gänge per Fußschaltung eingelegt, und der linke Lenkerhandhebel stellt die Kupplung dar. Ein Automatik-Quad verfügt dagegen wie ein Auto mit Automatikgetriebe über einen Wahlhebel, mit dem man üblicherweise zwischen den Positionen „Parken“, „Low“, „High“, „Neutral“ und „Rückwärtsgang“ wählen kann. Anders als bei den meisten Autos schaltet ein Quad-Automatikgetriebe, das im Grunde ein Variomatik-Getriebe ist, nicht wirklich. Es funktioniert vielmehr stufenlos. Ein Quad mit Automatikgetriebe, auch wenn es sich dabei etwa wie hier um das vergleichsweise kleinere Modell mit 200 ccm handelt, verhält sich auf der Straße und im Gelände ganz anders, als eines mit manueller Schaltung. Letztere kann auf der Straße und auf schnellen Strecken durchaus Spaß machen und angenehm sein. Im Gelände hingegen, überzeugt eher die Automatikschaltung, da man sich so vollkommen auf das anspruchsvolle Terrain konzentrieren kann.

Versicherung und Steuern beim Quad 200 ccm

Während Quads, die eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h erreichen, nicht der Kfz-Steuerpflicht unterliegen, wird spätestens für das Quad 200 ccm eine Abgabe fällig. Auch wird hier ein Versicherungsnachweis (Doppelkarte) für die Zulassung des Vehikels benötigt. Die Höhe der Kfz-Steuer wird wie beim Pkw in Relation zum Hubraum bemessen. Je angefangene 100 ccm fallen für einen Quad mit Benzinmotor rund 21 Euro an; für ein Dieselfahrzeug rund 33 Euro. Wer folglich ein Quad 200 ccm kaufen will, kann damit rechnen, dass er je nach Art des Motors zwischen ca. 42 und 66 Euro an Kfz-Steuer wird aufbringen müssen. Darüber hinaus ist selbstverständlich mindestens eine Haftpflichtversicherung vonnöten, um einen Quad mit 200 ccm Hubraum im regulären Straßenverkehr fahren zu dürfen. Hier gilt es, wie sonst auch, Angebote von unterschiedlichen Anbietern einzuholen und zu vergleichen.

Back to Top