Retro Roller

Retro Roller 50ccm & 125ccm





RETRO ROLLER 50ccm ZNEN F8 RETRO SCOOTER SILBER

RETRO ROLLER 50ccm ZNEN F8 RETRO SCOOTER SILBER

Geringe Stückzahl

EUR 1.229,00 -5% UVP EUR 1.290,00 *

RETRO ROLLER 50ccm ZNEN F8 RETRO SCOOTER CREMEWEISS

RETRO ROLLER 50ccm ZNEN F8 RETRO SCOOTER CREMEWEISS

Geringe Stückzahl

EUR 1.229,00 -5% UVP EUR 1.290,00 *

RETRO ROLLER 50ccm ZNEN F8 RETRO SCOOTER SCHWARZ

RETRO ROLLER 50ccm ZNEN F8 RETRO SCOOTER SCHWARZ

Geringe Stückzahl

EUR 1.229,00 -5% UVP EUR 1.290,00 *


Retroroller kaufen: Das neue Hobby der Deutschen

130 cm lang war der erste in Deutschland gefertigte Motorroller, der 1919 von Krupp hergestellt wurde. Damals wurden diese Fahrzeuge Motorläufer genannt. Ein Viertaktmotor hatte der Motorläufer, der von 1920 bis 1923 in der Firma Victor Klassen gebaut wurde. Ab 1921 baute DKW den „Golem“, der über einen liegenden Zweitaktmotor mit 122 ccm verfügte. 1923 wurde die Produktion eingestellt. Verschiedene andere Modelle von verschiedenen Herstellern folgten. In Italien wurde die Firma Piaggio mit seinen Vespa Modellen sehr berühmt. In Österreich machte sich die Firma Puch einen Namen und in der ehemaligen DDR sind auch heute noch die Simson Mokicks nicht wegzudenken. Viele Roller aus der guten alten Zeit gibt es auch heute noch nur sind diese Roller sehr alt und aus diesem Grund auch oft kaputt. Viele Menschen stehen deshalb darauf einen Retroroller zu kaufen. Die Schönheit der Roller von früher vereinigt mit der Technik von heute, wird beim Retro-Roller kaufen in Einheit gebracht.

Heute kann jeder einen Retro-Roller kaufen

In Erinnerung an die schönen alten Maschinen kann heute jeder einen Retro-Roller kaufen. Retro steht für Anlehnung an Designs aus früheren Jahren. Es bedeutet jedoch nicht, dass Retro einfach nur alt bedeutet, nein, mit Retro ist in vielen Bereichen gemeint, das schöne Designs mit moderne Aspekten verarbeitet werden. Ein Retroroller sieht fast so aus, wie die Roller in den 1950er Jahren des letzten Jahrhunderts, ist jedoch genauso mit neuester Technik versehen, wie die Motorroller 50 ccm und die Motorroller 125 ccm. Die unvergleichliche Schönheit der alten Roller findet in den Retrorollern ein Comeback, welches sie durchaus verdient haben. Mit dem Retro-Roller kaufen zeigen die Konsumenten, dass diese neue Form dieser Roller gefällt.

Gute Dinge für Menschen, die einen Retroroller kaufen

Die Vorteile eines Rollers liegen auf der Hand. Sie sind eine bequeme Alternative für ein Auto, denn in Anschaffung, Unterhalt, Versicherung und Steuern sind Roller eindeutig günstiger als ein Auto. Da ein Roller über eine bedingte Karosserie verfügt, ist das Fahren mit einem solchen Fahrzeug nicht so problematisch bei schlechtem Wetter, wie das Fahren mit einem Motorrad. Wer einen Retroroller kaufen kann, ist bestimmt nicht auf einem falschen Weg. Retroroller sind sehr schön und noch dazu bringen Sie seinen Fahrer bequem von einem Ort zum Anderen. Keine Parkplatzsuche, denn ein Retroroller kann auf dem Bürgersteig abgestellt werden. Es gibt gute Gründe, um einen Retroroller zu kaufen.

Retroroller kaufen in verschiedenen Farben

Die Farben von früher sind auch heute noch sehr gefragt. Pastelltöne stehen bei Retrorollern genauso zur Verfügung wie andere Farben. Für jeden Geschmack ist das Richtige dabei. Retroroller kaufen ist im Internet eine einfache Angelegenheit. Das Äußere eines Retrorollers ist jedoch nicht das wichtigste. Wichtig beim Retroroller kaufen sind wie bei anderen Dingen auch, die inneren Werte.

Retro-Roller kaufen wird immer beliebter

Mit einem Retroroller ist jeder auf der richtigen Seite, wenn es darum geht, hip zu sein. Also ist das Retroroller Kaufen sehr modern. Besonders schön ist es, wenn der ganze Stil Retro ist.-Wer also einen Retroroller kaufen möchte, sollte sich Gedanken machen, ob das Petticoat Kleid oder der Anzug aus den 1950ern nicht genauso dazu gehört wie der Retrohelm aus unserem Zubehör. Wer einen Retroroller kaufen kann, macht jedoch schon einen richtigen Schritt.

Retro-Roller kaufen und stilecht fahren ist also absolut im Trend.

Back to Top